innenpolitik

SAS-Kollektivvertrag: Ab Januar 2013 Keine einmalige Monatsprämie von 1,5%?

Das am 29. Juli 2011 unterschriebene Abkommen hält fest, dass die Auszahlung der einmaligen Monatsprämie von 1,5% ab Januar 2013 nicht mehr erfolgt: die Arbeitgebervertreter wollen dieses Geld verwenden, um eine funktionsbezogene Entlohnung einzuführen.

Da der LCGB Gesundheit und Sozialwesen Zweifel an einem solchen Bezahlungsmodus hat, schlagen wir vor, die 1,5% in den Punktwert des Kollektivvertrages einfließen zu lassen.

Die Verhandlungen werden 2013 weitergeführt! Der LCGB-Gesundheit und Sozialwesen ruft die betroffenen Arbeitgeber auf, schnellstmöglich eine Geldreserve anzulegen, damit sie in der Lage sind, die Zahlungen zu betätigen, falls diesen im Rahmen der Verhandlungen zugestimmt werden.

LCGB-INFO “SAS-Kollektivvertrag”